Ist dir aufgefallen...?

Das LICHT hat sich verändert.

Die Sonne senkt sich langsam und die Schatten werden länger... und dadurch grösser.... 

Immer mal wieder verfolgen mich die Schatten meiner ungelösten Themen.

Im Moment jedoch ist es grad umgekehrt. Immer wieder sehe ich meine Schatten VOR mir... ich folge meinen Schatten... 

Mein Schatten WEIST mir den WEG...

er zeigt mir auf, in welche Bereiche meines Seins ich noch Licht rein bringen darf, wo heil-werden angesagt ist. 

Er ist nicht der angenehmste Wegweiser, aber ein sehr, sehr wertvoller. 

Und so lasse ich mich im Moment von meinem Schatten leiten, die warme So...

Lieb und Nett..

das kann ich auch, bringt aber nix!!! 

Die Geschichte von der Löwin in mir.

Ich wäre sehr oft lieber °Lieb und Nett°. 

Ich stelle mir mein Leben so schön vor, wenn mich die Menschen °Lieb und Nett° fänden... das würde mir sehr gefallen.. und eigentlich bin ich auch ganz gut trainiert darin, °Lieb und Nett° zu sein. Jahrelang hab ich Tag aus Tag ein, in meinem Beruf und in meinem Privatleben, den Menschen gutes getan, Ihnen geholfen, hab mein liebstes Lächeln aufgesetzt und die nettesten Antworten gegeben. War eine liebe Tochter, eine liebe Freundin, eine liebe Geliebte, eine liebe Arbeitnehmerin, eine liebe Kolleg...

Vom Mädchen zur Frau

In meiner Arbeit mit Frauen, begegnen mir die meisten nachdem sie bereits ein gutes Stück Weg zurück gelegt haben. 
Wieviel Aufwand musstest du betreiben um deine Weiblichkeit zurück zu "erobern" ?

Wie viele Gespräche, Frauenkreise, Einzelsitzungen und Seminare? 
Bei mir waren das ganz schön viele..... 
Ich möchte dich fragen, 
was hättest du dir für dich gewünscht, jetzt rückblickend
und was würdest du deiner Tochter wünschen, im Übergang vom Mädchen zur Frau.
Und was wäre dir dieser Übergang wert? 

Übergänge werden kaum mehr begleitet in der heutigen Zeit. Dazu haben wir keine Zeit und auch keinen Raum meh...

Lieber Schmerz

du kamst zu mir in einem Moment des Selbstzweifels und der Selbstverurteilung. 

Du hast dich zu mir gesellt, dich über meine Muskeln in mein inneres geschlichen, dich ausgebreitet, mich auf Schritt und Tritt begleitet. Nicht nur das, du hast dich auch Nachts zu mir ins Bett gelegt, bist mir nicht von der Seite gewichen. Du warst da, zu jederzeit, auch als ich dich verflucht und beschimpft habe. Du hast dich nicht irritieren lassen, bist geblieben, treu. 

Du hast dafür gesorgt, dass ich mich im Aussen fast nicht bewegen konnte, hast mich flach gelegt. Hast dich mit mir auf mein Sofa gelegt, Stunden, Tage, Woche...

Bin ich? 

Bin ich ich...?

Wer ist ich?

Und wer hat dieses Ich gemacht? 

Ich bin Frau, aber manchmal, da steh ich meinen Mann....

Ich bin zart, aber manchmal, da bin ich knallhart....

Ich bin lustig, aber manchmal, da bin ich total verbittert...

Ich bin lustvoll, aber manchmal, da bin ich voller Leid....

Ich bin freudig, aber manchmal, da bin ein Tränental...

Ich bin Kind, aber manchmal, da bin ich auch Mutter....

Ich bin Schwester, aber manchmal, da bin ich auch ganz allein...

Ich bin Freundin, aber manchmal, da bin ich auch Arschengel...

Ich bin mutig, aber manchmal, da packt mich die blanke Angst...

Ich bin offen, aber manchmal, da bin...

Please reload

©2018 MaHoiko ANITA VÖGELI